• Zielgruppen
  • Suche
 

Life Science B. Sc. (Bachelor of Science)

Zellen und Moleküle

Chemie und Biologie haben die traditionellen Grenzen ihres Faches überschritten und damit den Weg für das neue Wissensgebiet der Life Science geebnet. Die chemische und biologische Konstitution von lebenden Systemen steht hier im Mittelpunkt.Ihre Wechselwirkungen besser zu verstehen, sowohl auf molekularer als auch auf zellulärer Ebene, ist Ziel der Forschung. Daraus soll ein Grundverständnis für die interaktiven Vorgänge zwischen chemischen Molekülen und biologischen Wirkorten (z. B. Zellen) resultieren.

Studiengangsflyer Life Science Bachelor als PDF
<a class="download" href="fileadmin/nawi/NAT_Bilddaten/NAT_Studiengangsflyer_2014_PDF/Life_Science_Bachelor.pdf"target="_blank" title="Link zum Studiengangsflyer als PDF-Datei" >Studiengangsflyer (Bachelor) als PDF-Datei</a>

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Die moderne Chemie und Biologie haben die traditionellen Grenzen ihres Faches sowohl methodisch als auch inhaltlich überschritten. Das hat zu einer gegenseitigen Öffnung beider Fächer und zu dem neuen Wissensgebiet Life Science geführt. Unter dem Begriff Life Science sind nicht die klassische Biochemie, Molekularbiologie oder Biotechnologie zu verstehen. In diesem interdisziplinären Arbeitsgebiet, in dem Biologie und Chemie zunehmend überlappen, ist das wechselseitige Verständnis der Vorgänge auf der molekularen, zellulären und organismischen Ebene nötig, um die Vorgänge am Wirkort in biologischen Systemen besser zu verstehen. Die Anwendung der Erkenntnisse für eine industrielle Nutzung stellt einen Schwerpunkt des Studiums dar. Die Studiengänge Life Science bedeuten eine Übertragung der in der Forschung erfolgten Interdisziplinarität auch in die universitäre Ausbildung.

 

 

Fachberatung

 

 

Prüfungsordnung