• Zielgruppen
  • Suche
 

Informationen zum BAföG

Leistungsbescheinigung laut § 48 BAföG

Die Naturwissenschaftliche Fakultät hat am 01.07.2013 Mindestpunktzahlen zum jeweiligen Semesterende festgelegt. Diese entnehmen Sie bitte der untenstehenden Tabelle. 

Die üblichen Studien- und Prüfungsleistungen gelten als erbracht, wenn die genannten Leistungspunkte erreicht worden sind. Als Leistungsnachweis braucht dann nicht mehr das rote Formblatt 5 beim Amt für Ausbildungsförderung eingereicht zu werden, sondern nur der vom Prüfungsamt abgestempelte Notenspiegel.

Bei Nichterreichen der Mindestpunktzahl wird die Leistungsbescheinigung von den BAföG-Beauftragten der jeweiligen Studiengänge ausgestellt.

Mindestpunktzahlen und Ansprechpartner

Studiengang

ECTS-Punkte nach 3. Sememstern ECTS-Punkte nach 4. Semestern    BAföG-Beauftragte

Chemie, B. Sc. 5062Prof. Dr. Markus Kalesse

Analytik, M. Sc.
Entscheidung nach EinzelfallEntscheidung nach Einzelfall
Material und Nanochemie, M. Sc.Entscheidung nach EinzelfallEntscheidung nach Einzelfall
Wirk- und Naturstoffchemie,
M. Sc.


86120
Biochemie

5062Prof. Dr. Karl-Heinz Bellgardt
Life Science





63

87

Prof. Dr. Anaclet Ngezahayo Vertretung:
Prof. Dr. Andreas Kirschning

Lehramt Chemie





Entscheidung nach Einzelfall

 

Entscheidung nach Einzelfall

Prof. Dr. Irmgard Frank
Vertretung:
Prof. Dr. Jörg August Becker

Allgemeine Informationen

Mehr Informationen rund ums Thema BAföG finden Sie auch auf den Seiten der zentralen Studienberatung und dem Studentenwerk Hannover.

Stipendien und Studienfinanzierung

Die unterschiedlichen Studierendenförderungen, von einem Stipendium bis zum bekannten BAföG, ermöglichen es auch ohne großen finanziellen Puffer, ein Studium schnell und effektiv abzuschließen. Auf den Seiten der LUH finden Sie Informationen zur Antragsstellung, Stiftungen und Förderprogrammen.